ISCHL

IM BETT DER ISCHL

Bei der Ischl Mündung in die Traun

An der Ischl kann man im April-Mai den Laichzug, des auf der Rote Liste stehenden Perlfisch beobachten. Seit Generationen auf der Suche nach Fortschritt, wurde auch die kleine Schestster der Oberen Traun, die Ischl seit vielen Jahrhunderten  von Menschen erbauten Dämmen und Wehranlagen eingezwängt. Immer höher sind die Dämmer geworden, immer tierfer liegt das Flussbett. Auf der neuen Suche nach einem scheinbar verlorenen Fluss, wird heute mit viel Aufwand versucht menschliche, biologische und wasserbauliche Korrekturarbeiten zu schaffen und der Ischl wieder eine Durchgängigkeit zu geben....

Read more...