FLIEGENFISCHEN

ERSTER FISCH DES JAHRES

Schnee bedeckt die Katrin als ich mich auf den Weg machte, die diesjährige Fischersaison einzuläuten. Die bitterkalten Tage der letzten Woche liesen die Aussichten für den heutigen Tag hoffnungslos erscheinen. Doch der zarte Sonnenschein hinter der dünnen Wolkendecke, verlieh berechtigt Hoffnung auf einen schönen Tag am Wasser. Nach einem langen Winter, ohne Angeln, begann ich meinen ersten Fischer - Ausflug des neuen Jahres mit meinen fein säuberlich vorbereiteten Gerätschaften. Das schöne Wetter hat auch dazu geführt, dass die Fische im Fluss schon ziemlich beschäftigt waren....

Read more...

ROLLENSPIELE

Es gibt ja die unterschiedlichsten Rollenspiele. Für mich als Fliegenfischer ist Rollenspiel ein Spiel, in dem ich die Rolle die ich in der neuen Saison verwenden möchte, mit der richtigen Fliegenschnur konfektioniert. Habe ich diesen einfacheren Teil des "Rollenspiel" zusammengestellt, so kommt der schwierigere Teil, denn nun muss ich diese Kombinationen der ausgewählten Fly Reel mit der Fly Line mit dem passenden "Charakter" der Fliegenrute vereinen und konfektionieren. Bei dieser Auswahl kann man auch noch eine erste Grobanpassung mit den Vorgaben des Ruten Herstellers...

Read more...

VODA, VADA LOSS MI ZIAGN ….

Voda, Voda loß mi ziagn ..... oder etwas hochdeutscher: Vater Vater lass mich ziehen der Berg ich muss ihn unterkriegn ....... heisst übersetzt auf die "Hochgebirgs - Klamm - Fischerei" eine mit viel Kleterei verbundenes Fliegenfischen im hochalpinen Bereich, so um die "Baumgrenze", zwischen 1.500 m bis 2.200 m Seehöhe herum: Wann die Klamm ruft .... Aufi zu die Klammen Aufi zu die Bergforelln und zu die Saibeling Ziagts mi holt so hin Der Wildbach schickt ma sein Gruaß Aufi muaß i, i muaß, i muaß! Voda, Voda loß mi ziagn De Klamm i muaß sie untakriagn Voda,...

Read more...

GONE FISHING

Angeln ist für mich eine totale Abschalt-Beschäftigung, Meditation und Ausgleich vom beruflichen Alltag. Angeln ist Nahrung für die Seele! Wobei ich hier immer das fliegenfischende Lebensgefuehl meine, dass ich seit vielen Jahren leidenschaftlich ausübe, wenn es die Zeit erlaubt und manchmal muss man sich auch diese paar Stunden ganz einfach nehmen. Der "Fisch" steht dabei nicht im Vordergrund, sondern das in der Natur sein, die Methode, das Überlisten mit eine künstlichen Fliege und diese mit der Fliegenrute exakt zu präsentieren und zu sehen, wie der Fisch diese von der Oberfläche...

Read more...

SALZKAMMERGUT KLAMM“ING“

Die Schluchten und Klammen im Salzkammergut sind ein Überbleibsel aus der Eiszeit. Viele hundert Meter hoch türmten sich die Gletscher während der letzten Eiszeit über die Täler und Berge im Salzkammergut. Als sich das Klima wandelte, schliff die Urgewalt dieser Gletscher in ihrem steten Drang nach unten die Haupttäler aus. Die Folge waren hohe Geländekanten zu den Seitentälern, denn sogenannten Klammen. Die reißenden Gebirgsbäche trotzten diesem Höhenunterschied, indem sie über Jahrtausende den Felsen bekämpften, ihn durchschnitten und zermalmten, aushöhlten und mitrissen. Das Wasser...

Read more...

DIE MAGIE DES FLIEGENFISCHEN SAISONSTART 2016

Authentische Fischererlebnisse jenseits massentouristischer Fließbandware. Dafür stehen viele Regionen in Österreichs und es muss ein Ziel sein, denn Befischungsdruck auf unsere Naturjuwele, unseren Bächen und Flüssen mit Augenmaß zu befischen. „Die Magie des Fliegenfischen“ entführt den naturbewusten Fliegenfischer noch in schönste Fischereireviere, urigste Klammen, Top gepfelgte Fliegenfischereireviere in einer herrlichen Natur. Der Frühling ist da! Ab 16. März ist die Forelle aus der Schonzeit, am 21. März starten wir wir mit den Frühlingsanfang in die blühende...

Read more...

DES FISCHERS RICHTIGER STIEFEL

Gummistiefel (norddeutsch auch: Galoschen oder Kaloschen) sind waden- bis kniehohe, für die Fliegenfischerei auch als hüfthohe Watstiefel, kurze Wathose oder Wathose zu bekommen. In früherer Zeit auch unter der Bezeichnung "Wasserstiefel" bezeichnet. Wasserdichte sollten sie sein und mit relativ weitem Schaftrohr, die ursprünglich aus Gummi, heute auch aus thermoplastischen Kunststoffen, Neopren oder Corotex ® hergestellt. Nicht jedes Stiefel-Modell sieht an jeden "Fischer" gut aus. Hier zeige sich, welch ein Figur-Typ man ist und welch ein Stiefel, nach langer Suche zu einem passt,...

Read more...

DANKE FUER DEN SCHOENEN TAG

Die Worte „Warum in die Ferne schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah“ sind angelehnt an die Anfangsverse von Goethes Vierzeiler Erinnerung: „Willst du immer weiter schweifen? Sieh, das Gute liegt so nah. Lerne nur das Glück ergreifen, Denn das Glück ist immer da.“ Dieses leicht umgestaltete Zitat verwendet man, um auszudrücken, dass die Heimat genau so schön sein kann wie ferne Länder. Wir haben sie noch, die Täler und Klammen, die unberührte Natur, die Bachforellen die sich selbst fortpflanzen, weil die Bedingungen passen. Mann muss sie jedoch suchen, diese "Kraftplätze! Ich hatte...

Read more...

SOMMERLICHE WILDBACH FISCHEREI

Die Tage werden schon wieder kürzer, jedoch im Hochsommmer, bei Temperaturen von über 35 Grad steige ich gerne, schon frühmorgens hinab in die kühlen Klamm, um der Fischerei zu fröhnen und meine Beobachtungen zu machen und die Natur zu genießen. Ein Wildbach ist ein steiler Gebirgsbach, der manchmal stark anschwillt und große Mengen an Gesteinsschutt, Geschiebe, Erdreich, Holz oder ganze Baumstämme mit sich führt. Hauptcharakteristika von Wildbächen im Alpenraum sind das starke Gefälle und durch die Schneeschmelze und heftige Gewitter innerhalb kurzer Zeit stark variierende Abflusswerte.  ...

Read more...

GRUEBEL, GRUEBEL UND STUDIER

Habe zur Zeit zwar viele Ideen im Kopf jedoch keine Musse eine davon umzusetzen. Eine gute Idee ist zumeist die kluge Lösung eines Problems. Jedoch was der eine für eine gute Idee hält, kann der andere für Schwachsinn ansehen. Ideen die jedoch in der Schublade vergammeln und nicht aufgegriffen werden sind generell nutzlos. Ideen müssen daher aufgegriffen werden. Besser eine gute Idee schlecht umsetzen als sie gar nicht aufzugreifen. Beim Fliegenfischen kann ich am besten meine Gedanken sortieren! Klares Wasser, Natur pur und beim Besatz der Quellbäche mit wilden Bachforellen. Mein...

Read more...

HOLZ ART

Holz, ein Material, das bewegt und beständig ist und Emotionalität paart mit Tradition sowie Luxus verbindet mit natürlicher Gewachsenheit. Dort wo viel Holz zu Hause ist, nämlich im Salzkammergut, wo seit jahrhunderten Holz auf den Bächen und Flüssen transportiert wurde, dort wird historisch besonders gerne mit Gerätschaften gefischt, die entsprechend aus Holz hergestellt wurden. Zur Herstellung dieser Geräte ist Handwerkskunst gefragt. Hier bezieht sich die Qualität und die Schönheit und die richtige Beschaffenheit eines jeden Gerätes auf nichts anderes als auf den praktischen...

Read more...

HERRENTAG

Der Vatertag, auch Herrentag oder Männertag, ist ein in verschiedenen Teilen der Welt begangener Feiertag zu Ehren der Väter und Männer. Im deutschsprachigen Raum variieren Bedeutung und genaues Datum des Tages. In Österreich versteht man unter dem Vatertag den zweiten Sonntag im Juni, der analog zum Muttertag einen Anlass zum Kauf von Blumen und kleinen Geschenken bieten soll. Der Vatertag wurde in Österreich erstmals 1955 gefeiert und wird immer stärker wahrgenommen. Mein Vatertagsgeschenk ist der heutige Reviergang. Der Wecker steht auf 05:00 Uhr früh, damit ich rechtzeitig bevor...

Read more...

OPEN SEASON

Die wirkliche Fischereisaison beginnt an der Oberen Traun nicht nach Ende der Schonzeit der Forellen mit 16. März, sondern nach der Schneeschmelze. Mit den frühsommerlichen Sonnenstrahlen starten nicht nur die Bäder in die Saison, sondern auch für die Fliegenfischer im Salzkammergut ist nun "Open Season". Überhaupt hat das Sakzkammergut im Hinblick auf die Fischerei eine große Bedeutung und regionale und saisonelle Bedingungen. Bei der Traun als Hauptfischgewässer, neben der Seenfischerei, regelt sich sehr stark nach der Schneeschmelze. Zumeist wird erst ab Anfang bis Mitte Juni ein Pegel...

Read more...

ALPINE FISCHEREI AN DER BAUMGRENZE

Die schneebedeckten Berge in Österreich sind bekannt, dass hier eine sehr gutes Forellenangeln möglich ist. Es gibt viele Bäche, Flüsse und Seen wo Forellen und Saiblinge nur darauf warten gefangen zu werden. Bei meinen heurigen Aufenthalt in den "Alpinen Fish Habitats" wurde ich in die Lage versetzt, diesen "Luxus" zu genießen und im alpinen Hochgebirge einige fischereiliche Abenteuer und Tage, oberhalb der Baumgrenze erleben zu können. Wir haben hier in Österreich Weltklasse Destinationen um im Hochgebirge Fliegenfischen mit alpinen Wandern zu verbinden. Ich trenne mich im Urlaub auch...

Read more...

SOMMERLOCH

Bevor wir nahtlos in den Herbst wechseln noch ein paar Gedanken zu meinem "Sommerloch". Landläufig wird ja als Sommerloch die nachrichtenarme Zeit bezeichnet, in der die Massenmedien, besonders der Tagespresse die Themen ausgehen. Viele Politiker befinden sich im Sommerurlaub; es finden weniger politisch relevante Ereignisse und Termine statt. Sportvereine haben in dieser Zeit keine bedeutsamen Spiele oder Wettkämpfe. In dieser in der Regel nachrichtenarmen Zeit berichten die Medien dann auch über Ereignisse und Personen, für die sonst keine Sendezeit und kein Platz in den Zeitungen wäre...

Read more...

POOL PARTY

Sitze gemütlich beim Mittagessen im Garten und traue meinen Augen nicht, kommt in 4 m Entfernung eine Rehgeiß an den Pool zum Saufen. Muss man sich vorstellen! Geht fast etwas respektlos und gemütlich bei meinen "WEBER Genius E330" vorbei um im Pool eine Runde zu schwimmen. Nach der Runde im Pool, machten wir noch ein kurzes Fotoshooting und dann ging es wieder ab in den Wald. Verwunderlich war das dieses Reh sehr zutraulich war. Ein verhalten was ja für Wildtiere in der Ausprägung ja unbedingt typisch ist. Nicht das die Rehe bei uns sehr verschreckt sind. Oft sind sie nur, speziell wenn man mit dem Auto...

Read more...

MY FISHING DAYS 2012

Die Kaiser Traun - der schönste Revierabschnitt

In My Fishing Days and Fishing Ways, werden meine Fischerei Ausgänge ins Revier dokumentiert. Eine chronologische Aufzeichnung meiner Reviergänge zum Fliegenfischen, sowie meinen Aktivitäten zur Gewässerbewirtschaftung und Gewässer Management. Als Nebeneffekt, möchte ich auch mit Fotos meine Erlebnisse am Wasser dokumentieren.   PEGELSITUATION ISCHLER TRAUN 2012 Das Wort Pegel stammt aus dem niederdeutschen "pegel" und heißt „Eichstrich“ aus mittellateinisch pagella „Messlatte“ und ist etymologisch verwandt mit „Peilen“, der Messung einer Richtung (Quelle:...

Read more...

SENTIMENTAL BAMBOO RODS FLYFISHING

Willkommen auf meiner "Bamboo Fly Roads Gallerie". Ab- und zu werde ich gefragt, was mich an "gespließten Fliegenruten" so fasziniert und was es besonderes sei, mit einer solchen auf die Pirsch nach Rotgetupften oder auf Äschen fischen zu zu gehen. Wo es doch heute Kohlefaser Fliegenruten gibt, mit denen wesentlich einfacher und kräfteschonender gefischt werden kann und die auch teilweise einen Bruchteil von einer "Gespließten" kosten. Keine leichte Antwort auf diese Frage! Mancher meiner Freunde fischt nur mit "Gepließten" und nur "Trocken". Solche Puristen gibt es jedoch heute nur noch...

Read more...

WENN ICH FISCH UND AM UFER PIRSCH…

Wenn ich so fische und so am Ufer entlang pirsche.... Dabei kommen mir immer die besten Ideen! Der Kopf wir frei, wenn ich in der Mitte des Flusses stehend, die Standplätze der Äschen und Forellen mit der Fliegenrute abfische. Durch die körperliche Bewegung, die gute Luft und das rauschen des Wasser kommt die Entspannung, es fördert die Durchblutung und es wird Stress abgebaut. Hierbei kann ich mich inspirieren lassen, mit meine Gedanken in der Natur – ich genisse die Landschaft, denn Fluß, die Wasseramsel am gegenüberliegenden Ufer, der Eisvogel der wie ein Pfeil vorbei zischt....

Read more...

INDIAN SUMMER

Die schönen Hebsttage sind die auch die schönste Zeit um mit der Trockenfliege fischen zu gehen. Der Wasserstand ist niedrig und viele Insekten schwärmen am Wasser. Das ist die Zeit wo ich meine Gespließte Thymalli, von Walter Brunner aus dem Schrank hohle. Bei dieser Fischerei muß ganz einfach alles zusammenpassen. An der Thymalli fische ich nur mit der Trockenfliege. Im Herbst ist auch die Zeit, wo gegen Mittag die Eintagsfliegen am Wasser schlüpfen oder ihre Eier ablegen. Da fangen die Äschen zum Steigen an. Nachfolgend ein paar Impressionen aus und rund um das Fliegenfischen...

Read more...