STROMFISCHEN

STROMFISCHEN AUF HECHT IM STAU BAD GOISERN

Die gesetzlichen Rahmenbedingungen besagen: "Gemäß § 31 Abs. 2 Oö. Fischereigesetz dürfen Wassertiere während der für sie festgesetzten Schonzeit nicht gefangen werden. Wassertiere, die während der Schonzeit oder ohne das Mindestfangmaß erreicht zu haben, in die Gewalt des Fischers gelangen, sind sofort in das Fischwasser zurückzusetzen." Hechtfischen mit dem Elektroaggregat GRASSL EL 65 II Es gibt jedoch für spezielle Situationen die Möglichkeit eine Sondergenehmigung zu beantragen: "Laut § 31 Abs. 3 leg.cit. kann die Landesregierung über Antrag Ausnahmen...

Read more...

STROMFISCHEN – BEDIENUNGSANLEITUNG STATIONARY GRASSL EL 65 II 12,0 KW

Gleich vorab die wichtigsten Eckdaten des GRASSL EL 65 II Motor...Hersteller: Briggs & StrattonBauart: 2-Zylinder, 4 TaktHubraum: 570 ccmLeistung: 14,9 KW/3600 U/minKuehlsystem: Geblaese-LuftkuehlungKraftstoff: Bleifrei - Normalbenzin min. ROZ 85 Generator...Hersteller: Hans Grassl Apparatebau - Type: G11,0DStromart: Drehstrom (3 Phasen)Spannung: 300/600 VoltGleichstrom...Strom: 59/30 AmpereAusgangsleistung: 12000 Watt (12,0 KW) Spannung: 220/440 VStrom: 44/22 AFrequenz: 360 HzSchutzart: IP 44 Masse und GewichteMasse (BHL): 60x54x75 cmGewicht: 84 Kg Stromfischen mit Grassl...

Read more...

STROMFISCHEN – ORGANISATION IM REVIER

Neben den Netzfanggeräten ist die Elektrofischerei eine wichtige Fischereimethode für denFang von Fischen, für die Hege der Fischbestände sowie für wissenschaftliche Untersuchungen. In den zurückliegenden Jahren hat der Elektrofischfang durch die Monitoringaufgaben im Rahmen der Umsetzung der EG-Wasserrahmenrichtlinie und der FFH Richtlinie stark an Bedeutung gewonnen. Hier beim E-Fischen im Kaltenbach. Im Bild, Harald Eidinger (re) als "Poolführere" und Günther Ritzberger. Wir sind im Fischereirevier Oberes Salzkammergut (FROSKG) dabei, ein fahrbares "Elektrobefischungs Equipment"...

Read more...

NOTABFISCHUNG(en) ENGLEITHEN ALTARM 2018

Heiss, trocken, eigentlich ist es ein Traumsommer. Doch was bei uns Fischern und Bewirtschafter zu Schweissausbrüchen führt, kann für unsere Fische im Engleithen Altarm tödlich enden. Nicht nur, dass das Wasser in vielen Bächen knapp wird, es bindet bei höheren Temperaturen auch weniger Sauerstoff, wodurch Fische nach Luft schnappen. Was uns veranlasste Notabfischungen durchzuführen. Erste E-Befischung am 22. Juli 2018 Am vergangenen Wochenende mussten bereits rund 500 Fische umgesiedelt werden – präventiv, wurde von mir als Gewässerwart am Sonntag 22. Juli 2018, im Zeitraum von 8:00...

Read more...