KALTENBACH

NOTABFISCHUNG KALTENBACH – KEINE BERUHIGUNG IN SICHT?

Der Kaltenbach kommt nicht zur Ruhe! Auf der einen Seite ist die oberhalb Bad Ischl liegende Kaltenbach Au, massiv durch die Holzarbeiten, die scheinbar wegen des Windwurfes vom Herbst aufgearbeitet werden muss, stark geschädigt. Auch die Überfahrt über den Kaltenbach, bei der Katrin Seilbahn, muss provisorisch nachgebessert werden, bevor in diesen Berech ein "Großbaustelle" folgen soll, mit Hochwasserdamm, neuer Brücke, neuer Überfahrt bei der Katrin Seilbahn und eine Absenkung des Kaltenbachbett oberhalb der Seilbahnstation.     Als Bewirtschafter wurde wir sehr...

Read more...

PROVISORIUM KALTENBACH

Das Provisorium bezeichnet eine für den vorübergehenden Zweck eingerichtete Sache, wobei die zeitliche Beschränkung des Gebrauches von vornherein festgelegt wird. Das "Provisorium Kaltenbach" hatte den Zweck die Bauarbeiten für die Landesgartenschau im Sisipark, vor unvorhergesehenen Hochwasser zu schützen. Dazu wurde unterhalb vom Reitstall, der Kaltenbach "angezapft" und über einen Graben, mit den dort befindlichen Traun-Altarm verbunden, der wiederum beim "Edi-Tumpf" in die Traun entwässert. Jedoch normalerweise wird dieser "Traun-Altarm" nur über Grundwasser gespeist und führt...

Read more...

VORBILDLICHE RENATURIERUNG DES KALTENBACH

Durch Sanierungsarbeiten ist der Kaltenbach für Fische wieder passierbar. Das alte Bachbett, welches mit einer Höhe von über 1 Meter ein unüberwindbares Hindernis für die Fische darstellte, wurde nun durch eine organismenpassierbare Anbindung an die Traun entschärft. Im Frühjahr 2014 fanden im Kaltenbach zahlreiche Sanierungsarbeiten auf einer Länge von ca. 600 Meter statt. Es wurden Grobsteinschlichtungen, sowie mittels fischgerechten Grobsteingurten bis auf Traunniveau abgestuft. Das Kaltenbach-Projekt wurde von der Wildbach- und Lawinenverbauung (WLV) geplant und abgewickelt. Voraussetzung...

Read more...

KALTENBACH RESTAURIERUNG NIMMT FORMEN AN!

Das Kaltenbach-Projekt wird von der Wildbach- und Lawinenverbauung (WLV) geplant und abgewickelt. Besonders reizvoll bei diesem Projekt für die WLV ist die über die üblichen Anforderungen an den Schutz vor Naturgefahren hinausgehende arbeiten. Die zeitgemäße Aufgabenstellung ist die Rückholung der Natur und die Schaffung von Erlebnisräumen für die Bevölkerung zu realisieren. Der Kaltenbach nimmt als Seitengewässer der Oberen Traun aufgrund der teilweise massiven Strukturarmut der Traun, eine besonders wichtige Rolle als gut strukturiertes Laichgebiet und als Kinderstube für die typischen...

Read more...

HUI STATT PFUI: PLANQUADRAT KALTENBACH

Es war dringend Notwendig, dass wir ein Planquadrat "Kaltenbach" durchgeführt haben .... Mit so viel Müll hätte wir eigentlich nicht gerechnet! Danke jedenfalls an die beteiligten Fischereischutzorgane. Es ist super, dass unser "Umweltschutzorgan" Harald, die Aktion koordiniert hat. Dank an ihn für die gute Planung! Es war wichtig und wie man an der Menge MÜLL sieht, auch dringend erforderlich! Dort wo wir "Fliegenfischer" sammeln, kommen die normalen "Müllsammler" ja nicht hin. Wir haben da ja noch ein paar Stellen im Revier, wo wir die Traun von Unrat befreien müssen....  Wenn man in einer...

Read more...

NOTABFISCHUNG KALTENBACH

Die Bäche, die wir bei unseren "Traun Revier" dabei haben, sind ein wichtiger Bestandteil unsereres Gewässerbetreuungskonzeptes. Diese Nebengewässer stellen hier die "Hauptgewässer" dar, wenn es um die  natürlichen Entwicklung einiger wichtiger Fischarten, allen voran der Bachforelle geht. Diese sind im Kaltenbach und Sulzbach immer noch mit Genen der Ischler Ur-Bachforellen vorhanden und werden von uns seit Jahren gehegt und gepflegt. Des "Kaisers neuen Kleider" Oder des "Kaltenbach neues Bachbett" ! Zur Zeit leiden unsere Bäche jedoch durch massiven menschlichen und maschinelle...

Read more...

KALTENBACHTEICH EINLAUF

Um den im Herbst ausgefischten und abgelassenen Kaltenbachteich mit der kommenden Schneeschmelze oder dem nächsten Hochwasser wieder mit Wasser zu befüllen, hat die Wildbach- und Lawinenverbauung (Die Wildbach) ein sehr "cleveres" Provesorium im Kaltenbach installiert. Das baulich wenig aufwendige Bauwerk wurde als kleine Wehr hergerichtet, welches "unterhalb" der Lärchen Pfosten genügend Spielraum für den barrierefreien Duchzug der Fische ermöglicht. Weiters wird mit dieser Lösung gewährleistet, dass der Kaltenbach nicht "trocken fällt" und der Kaltenbachteich mit dem nächsten höheren...

Read more...

ABFISCHUNG UNTERER KALTENBACH

Das Salzkammergut ist ein sehr wasserreiches Land mit zahlreichen unterschiedlichen Gewässertypen: von den idyllischen Gebirgsbächen und -seen bis zu teilweise starkverbauten Flüssen und Gräben in den Talniederungen. Mit der Oberen Traun als Hasuptgewässer. Diese Gewässer mit ihrer umliegenden Vegetation zählen zu den artenreichsten Lebensräumen des nördlichen Voralpenlandes. Daher sind wir hier dabei, eine systematische Erfassung des Vorkommens der verschiedenen Fischarten in unseren Gewässern zu dokumentieren. Start der Bauarbeiten "Sisi Park" Im Zuge des Projektes "Neugestaltung...

Read more...

SPATENSTICH RENATURIERUNG KALTENBACH

Am Dienstag, den 3. Dezember 2013 war Spatenstich für die Renaturierung des Kaltenbach-Unterlaufs. In den nächsten Monaten werden eine Brücke und zwei Stege neu gebaut, auf einer Länge von ca. 450 m bekommt der Kaltenbach ein neues Bachbett angelegt und die Anbindung an die Traun wird realisiert um eine Passierbarkeit für Fische herzustellen. Die Ischler Landesgartenschau 2015 kommt den Kaltenbach Unterlauf zu gute. Der Neubau dieses Bereiches ist nicht nur eine wichtige Baumaßnahme für die  Landesgartenschau. Für die Fische ist eine der wichtigsten Maßnahmen, die barrierefreie Einbindung...

Read more...

BAGGER IN DER KALTENBACH SCHLUCHT

Unsere Gewässer sind einzigartige Lebensräume, die es zu erhalten und zu schützen gilt. Daher ist von uns "Fliegenfischer Weidgerecht" als Bewirtschafter unserer Pachtgewässer angestrebt, stabile Lebensgemeinschaften zu bilden, die für den jeweiligen Naturraum und für die Größe des Baches oder des Flusses typisch sind. Ein solcher gewässerspezifischer Zustand entspricht zumindest dem „guten Zustand“, der auch in Europa entsprechend der EG-Wasserrahmenrichtlinie angestrebt wird. Leider haben wir nach wie vor die Situation, dass wir als Fischereiberechtigte bei Großbaustellen...

Read more...

LAICHPLATZ KARTIERUNG KALTENBACH 2013

Beim Kaltenbach handelt es sich aufgrund seines Gefälles und der Nähe  zur  Traun  um  ein „Hyporhithral klein“  in der  Bioregion  M (Kalkvoralpen  und  Nördliche Kalkhochalpen). In den Fischartenleitbildern nach HAUNSCHMID et al. (2006) ist kein Fischartenleitbild für ein derartiges Gewässer angegeben. Bei einer passierbaren Mündungssituation wäre die Fischfauna Im Kaltenbach stark von der Fischfauna der Traun beeinflusst, deren Fischleitbild in Tab. 1 ersichtlich ist. Aufgrund der Kleinheit und den Abflussverhältnissen treten die großwüchsigen und adulte Fischarten...

Read more...

AKTION KALTENBACHTEICH 2013

Aktuell fällt der als „Naturdenkmal“ geschützte Kaltenbachteich trocken, da das Hochwasser die Zuleitung aus dem Kaltenbach zerstört hat. In einer gemeinsamen Aktion initiiert vom Flussraumbetreuer für die Obere Traun, Hr. Mag. Leopold Feichtinger arbeiten die Wildbach- und Lawinenverbauung, die Naturschutz- und Wasserrechtsbehörde, die Stadtgemeinde Bad Ischl, die ÖBf-AG, Fliegenfischer Weidgerecht als Pächter des Kaltenbachs, sowie lokale Naturschutz- und Amphibienexperten an einer umfassenden Lösung des Problems. Im Kaltenbachteich befinden sich aus der Zeit in der er noch...

Read more...