PEGEL UND TEMPERATUR MÄRZ 2021 START DER SCHNEESCHMELZE

Nur wenige von uns hätten sich im März 2020 gedacht, dass wir nach einen Jahr später, immer noch nicht, dass Ende der Pandemie erreicht haben. Der Corona Spuk bestimmt nach wie vor unser Leben und ist auch in der „Revierarbeit“ ein allgegenwärtiges Thema.

Coronavirus und Fischerei

Zur Klarstellung von Unklarheiten, in welchem Umfang die Fischerei von den aktuellen Einschränkungen umfasst ist, ersuchen wir jedenfalls die regelmäßigen und aktuellen Hinweise und Anordnungen hinsichtlich Coronavirus zu beachten, die auf der WEB-Seite vom O.Ö. Landesfischereiverein kommuniziert werden.

Situation zur allgemeinen Fischerei

Mit der „Fischerei“ sind wir ja in der glücklichen Lage, dass wir durchaus wenig Einschränkungen in der Revierarbeit in der freien Natur und mit der demnächst beginnenden Fischereisaison 2021 haben. Der Fischfang darf unter Einhaltung der Covid-19-Notmaßnahmenverordnung nur einzeln, bzw. in Begleitung von haushaltszugehörigen Personen, ausgeübt werden und Gruppenbildungen sind zu unterlassen. Wenn Sie auf andere Personen treffen, halten Sie am besten einen Abstand von mehreren Metern ein.

Die gültigen fischereirechtlichen Bestimmungen und ev. lokale Einschränkungen der Bewirtschafter sind zu beachten.

Wir ersuchen die Fischerinnen und Fischer, weiterhin die Hygienemaßnahmen und Abstandsbestimmungen nachhaltig zu berücksichtigen; damit kann die Fischerei einen erheblichen Beitrag zur Verhinderung des Wiederaufflammens und weiterer Ausbreitung der Covid-19 Krankheit leisten.

Den Anordnungen des öffentlichen Sicherheitsdienstes ist jedenfalls Folge zu leisten.

Aktuelle Informationen unter: Aktuelles auf der Seite vom OÖLFV siehe unter COVID-19 Erkrankung  –  Coronavirus und Fischerei.

Wenig Wasser in den Wintermonaten

Nachfolgend die Abflusswerte der Traun beim Pegel Hallstatt Steeg (Seeausfluss) dargestellt (Hydrographisches Jahrbuch von Österreich 2017). Der Mittelwasserabfluss (MQ) in der Reihe von 1951 bis 2017 beträgt rund 36 m3/s. Niedrigwasserphasen an der Traun sind statistisch generell ab November bis Ende Februar zu erwarten.

Goiserer Traun mit beginnender Schneeschmelze am 31. März 2020. Wir sind recht froh, dass es im März noch mal richtig geschneit hat und sich dadurch eine recht brauchbare Schneeschmelze ergeben wird.

Klauswehrverordnung

Diese Klauswehrordnung regelt den Wehrbetrieb der Seekaluse in Steeg am Auslauf des Hallstättersee, welche mit Bescheid des Landeshauptmannes von Oberösterreich vom 16.10.2000, Wa-102453/14-2000-Wab/Gin, wasserrechtlich bewilligt wurde. Die aktuelle Klauswehrordnung berücksichtigt den Einbau des Klappenwehres in der alten Floßgasse und das fernbedienbare Öffnen der 11 Tore des Steinkastenwehres. Sie soll nach den Betriebserfahrungen der nächsten 5 Jahre auf ihre Zweckmäßigkeit hin überprüft werden.

Pegelstände Goiserer Traun 1976 – 2017

Abfluss Goiserer Traun in m3/s 1976 – 2017

Kennzeichnende Abflusswerte der Traun beim Pegel Hallstatt Steeg (Seeausfluss), (Hydrographisches Jahrbuch von Österreich, 2017).

Pegel März 2021

Wassertemperatur im März 2021

Hier eine große Regenbogenforellen Laichgrube. Wir haben viele RBF-Frühjahrslaiche, die Anfang bis Mitte März laichen. (Ischler Traun, am 6.3.2021)

Wassertemperatur Goiserer Traun 1976 – 2017

Wenn wir die Natur auf das reduzieren, was wir verstanden haben, sind wir nicht überlebensfähig.

Zitat: Hans-Peter Dürr

 

   Send article as PDF