BEWIRTSCHAFTUNG

PILOTEN

Piloten in der Oberen Traun, von einer alten Floßgasse

Piloten in der Oberen Traun, von einer alten Floßgasse -Pilotenstümpfe sind Reste historischer Verbauung

Ein Pfahl im Wasserbau wird Pilot genannt, das sind die Steher, auf denen Stege, Wehranlagen oder Gebäude am Wasser stehen. Historisch seit dem Neolithikum erfolgt der Pfahlbau am oder auch im Wasser und auch die Regulierung der Traun, seit dem 15. Jahrhundert mit Piloten. Mit Piloten wurden Floßgassen und Wehranlagen (Seeklause) gebaut und mit Piloten wurden auch die ersten Flußregulierungen durchgeführt.

Pilot mit schmied-eiserner Spitze

Pilot aus der Traun, mit schmied-eiserner Spitze

Piloten werden auch Bürsten bzw. Bürschtn (von berschtn = zerfransen, aufbürsten) genannt. Beim Pilotenschlagen wird ein angespitztes Rundholz mit einem spitzen Eisenbeschlag, dem Pilotenschuach, versehen.

Piloten mit Eisenspitzen werden auch heute noch im Flußbau verwendet

Piloten mit Eisenspitzen werden auch heute noch im Flußbau verwendet

 

[contentblock id=1 img=html.png]

www.pdf24.org    Send article as PDF