BEWIRTSCHAFTUNG

START PERLFISCH LAICHZEIT AM 13. APRIL 2019

Heute kamen zwei Meldungen von Fischereischutzorganen herein, dass die Perlfische, oder “Stachler”, wie sie im Salzkammergut genannt werden, ihren Laichzug gestartet haben. Dh. die Perlfische formatieren sich zum Laichgeschäft. Ein besonderes Schauspiel für Naturliebhaber ist der Laichzug der Perlfische (Stachler oder Maifisch). Hunderte von Fischen strömen zeitgleich vom Wolfgangsee flussabwärts in die Ischl herunter und meistens etwas zeitversetzt kommen welche vom Traunsee herauf.

Perlfisch mit Laichausschlag
Perlfisch mit Laichausschlag

Historisch wie aktuell ist der Perfisch in den Voralpenseen im Salzkammergut zuhause und zieht zur Laichzeit in die Seenausrinne Ischl und Traun. Die zahlreichen aktuellen Nachweise trotz vergleichsweise schwieriger Bestimmbarkeit zeigen jedenfalls das nach wie vor hohe Wissensdefizit über die Art und werfen unweigerlich weitere Fragen auf, beispielsweise über Austauschprozesse zwischen den Metapopulationen »Traunsee/Wolfgangsee« und die Frage, kommt er auch am Hallstättersee vor? Interessant wird heuer die Beobachtung, ob die Durchgängigkeit der Ischl einen Austausch der beiden Populationen stattfinden wird.

 

„Fischereimanagement ist wie das Leben – eine Kunst, keine Wissenschaft“

Zitat Prof. Robert Arlinghaus

 
   Send article as PDF