COMPUTER

WEIHNACHTEN IM RECHENZENTRUM

Ligthroom Update HAH_153

Über 80.000 digitale Fotos werden in der Zwischenzeit in Lightroom verwaltet. Daher ist es mir wichtig mit dieser „Key Applikation“ auf den aktuellen Stand zu sein.

Die Weihnachtsfeiertage bieten sich immer an, das „HRZ“ in Schuss zu bringen. Dabei werden im „HRZ“ = „Huberpower’s-Rechen-Zentrum“ die wichtigen Software-Updates, die Jahres-Datensicherung und technischen Entwicklungen durchgeführt und in die Wege geleitet.

Adobe Photoshop Lightroom 5

Den kostenpflichtigen Software-Update um von Lightroom Version 4.6 auf die neue Version Adobe Photoshop Lightroom 5.3 zu kommen, habe ich schon durchgezogen. Die neueste Version ist mit Lighjtroom 5.3 am 12. Dezember 2013 veröffentlicht worden. Diese habe ich aus dem Internet herunter geladen und gleich einen Upgrade auf der „Fotomaschine“ ThinkPad T530 gemacht. Zum Jahresende gabt es Lightroom 5 mit 30 % Rabatt bei Bestellung über den Adobe Online Store. Solche Angebot muss man beim Softwarekauf immer abwarten, so kommt man kostengünstig zu den neuersten Versionen. Damit bin ich mit meiner Fotodatenbank und einer meiner Hauptapplikation zur Fotobearbeitung wieder up to Date und für das neue Jahr gerüstet.

huberpower-100-6

Die Weihnachtsfeiertage bieten sich hier mit den weihnachtlichen und winterlichen Fotomontiven an, um sich mit den neuen Funktionen in Lightroom 5.3 vertraut zu machen!

Adobe Photoshop Lightroom 5 ist die ideale Foto-Datenbank, für Fotografen, die eine effiziente Lösung zur Verwaltung, Entwicklung und Präsentation ihrer Aufnahmen haben wollen. Adobe Lightroom ist das Programm zum Katalogisieren und optischen Bearbeiten von Digitalfotos. Lightroom arbeitet vorzugsweise mit Rohbildaten (RAW), oder „NEF“, wie die Rohbilddateien für Nikon Benutzern heißen. Diese können in vielfältiger Hinsicht, wie Belichtung, Weißabgleich, Korrektur, Änderung einzelner Farben, Entrauschen von Fotos, Entfernung von Flecken, Entfernung chromatischer Abberationen, Entfernung von Verzerrungen durch Objektive, Bildkonvertierungen etc. korrigiert und geändert werden. Es können aber auch JPEG-Dateien nachbearbeitet oder NEF Fotos in JPEG konvertiert werden. Dabei werden die Fotos selbst (egal ob RAW oder JPEG) nicht verändert. Jede Änderung, die Lightroom vorgenommen hat, ist zu 100% reversibel. Die fertigen Bilder können ausgedruckt, in Diaschauen verwendet oder mit dem Web-Modul veröffentlicht werden.

huberpower-100-5

Ein Backup sollte man auch im „HRZ“ (Huberpower’s Rechen Zentrum) nicht vergessen …

Die wichtigsten Erweiterungen mit Adobe Photoshop Lightroom 5 sind:
  • Erweiterter Reparatur-Pinsel
    Mit einer einzigen Mausbewegung lassen sich unerwünschte Objekte „wegwischen“!
  • Upright
    Behebt perspektivische Verzerrungen mit einem einzigen Klick. Die neue Upright-Technologie analysiert und korrigiert automatisch schiefe Horizontalen und Vertikalen in Ihren Bildern.
  • Radialverlauf
  • Video-Shows
    Präsentieren die Bilder als elegante, videobasierte Dia-Show.
  • Intelligente Vorschau – „Smart-Vorschauen“
  • Verbesserte Optionen für Fotobücher
  • Verwaltung nach Aufnahmeort
  • Performance-Schub auf allen Plattformen
    Dank der nativen 64-Bit-Unterstützung auf aktuellen Microsoft Windows-Rechnern werden Arbeitsabläufe beschleunigt und Bilddateien deutlich schneller verarbeitet.
  • Wiederherstellung von Tiefen und Lichtern
  • Selektive Bearbeitung mit Pinseln
  • Verlustfreie Bearbeitung
    Die Originalbilder bleiben erhalten, und Bearbeitungsschritte können jederzeit rückgängig gemacht bzw. als neue Versionen eines Fotos gespeichert werden.
  • Fortschrittliche Schwarz-Weiß-Konvertierung
    Bei der Konvertierung in Graustufen mit Lightroom 5 können Sie Informationen von acht Farbkanälen mischen.
  • Erweiterte Optionen für die Online-Präsentation
    Einfache Integration von Bilder in sozialen Netzwerken und auf Fotoplattformen, z. B. Facebook oder Flickr.

um nur die wichtigsten Erweiterungen zu den schon mächtigen Standardfunktionen von Lightroom zu erwähnen.

ThinkPad W520 für Fotobearbeitung

ThinkPad T530/W530 für Fotobearbeitung – mit Dockingstation und Dual – Monitorbetrieb

„HRZ“ = „Huberpower’s-Rechen-Zentrum“

Das „HRZ“ = „Huberpower’s-Rechen-Zentrum“, habe ich die letzten 1-2 Jahre ziemlich reduziert und ausgedünnt. Der Hintergrund dafür waren die Vereinfachung und damit auch eine Rationalisierung im Betrieb der Geräte. Überall muss man Updates und Sicherungen machen. Auch der Versuch diese Tätigkeiten auf ein Zentrales NAS zu ziehen, sind mit einigen „Operating“ verbunden. Daher wurden ein zentrale NAS mit 4×1 GB für die Datensicherung und als Zentrales Foto Archiv wieder abgebaut. Der bestehende PC ein ThinkCentre A61e dient seit Jahren nur noch als „Video-Server“ für die Hausüberwachung. Der läuft dediziert und Stabil nur für die Steuerung von 4 Video Camera’s. Hier ist mein Motto, ja nicht eingreifen und keine Änderungen solang diese Lösung technisch passt! Obwohl ich diesen Rechner noch auf Microsoft VISTA laufen habe und mich dieser Zustand schon einige male gestört hat. Meine „Mädels“ finden immer noch ihr Auslangen mit den ThinkPad’s X61, die in der Zwischenzeit zwar auf Win7 hochgezogen wurden, jedoch immer noch stabil mit den minimalen Anforderungen für „WEB Browsing“ und ab und zu zur Textverarbeitung Verwendung finden. Natürlich sind Tablet’s nicht ganz spurlos an uns vorüber gegangen. Diese haben jedoch derzeit ausser mit WLAN keine tiefere Integration in die lokalen Daten.

ThinkPad T530_HAH_154

Die Foto-DB mit über 80.000 Fotos werden zur Zeit auf der 1 TB HDD archiviert!

Hauptrechner ThinkPad T530

Nach reiflichen Überlegungen, die ich schon vor 2 Jahren angestellt habe und die zwischen Desktop und Notebook als „Fotomaschine“ einer Entscheidung verlangte, habe ich mich aus mobilitätsgründen für die HighEnd-Notebook Variante  entschieden. Gerade auch mit der Verwendung von Lightroom und den vielen tausenden Fotos in NEF-Format, war dies eine weise Entscheidung. Mit dieser Konfiguration hat man die gesamte Foto-DB online auf dem ThinkPad dabei. Ob beim Fernsehen auf der der  Couch, im Büro oder auf Urlaub – es ist das komplette „Rechenzentrum“ mit dabei.

Es könnte höchstens bei Flugreisen eine leichtes Handycap geben, durch das Gewicht des ThinkPad T530, mit knapp unter 3 Kg. D.h. für Fernreisen müsste man sich eventuell etwas anderes überlegen. Für mich war diese jedoch bis jetzt auch nicht das Problem, da ich die Sichtung der Fotos bei Flugreisen entweder gleich am Fotoapparat mache und erst zuhause auf den Computer übertrage und die weitere Foto-Berabeitung mache.

Man braucht sich bei dieser Lösung keine großen Gedanken über die „geteilte“ Speicherung der Fotos machen. Was zumindest bei Lightroom einiger Überlegungen bedarf, auch wenn jetzt mit Lightroom 5 durch die neue Funktion „Smart-Vorschauen“ hier eine Korrekturen der Metadaten ohne Originaldatei möglich werden und sich später die Änderungen direkt auf das Original übertragen lassen.

Datensicherung

Für die Datensicherung selbst, habe ich ein mehrschichtiges Konzept eingeführt. Von der Systemblatte „C:“ wird periodisch ein Backup auf ein USB Laufwerk gemacht! Hier haben ich ja „nur“ die Software installiert und die Anwendungsordner und den Bibliothekspfad für Lightroom. Dh. hier ziehe ich ein monatliches Backup bzw. vor -und nach Software Updates. Die Foto-Platte „D:“, wird ebenfalls mit einer Synchronistations – Software (Synchronizer) wöchentlich oder gleich nach einem Fotoshooting auf „File Ebene“ auf ein USB Laufwerk(e) gesichert und abgeglichen. Hier haben ich aus Sicherheitsgründen meherer Backup’s, die auch an unterschiedlich Orten aufbewahrt werden.

huberpower-100-6

Hier das ThinkPad T530 mit mobilen USB Monitor „ThinkVision LT1423p“, denn ich für den mobilen Dual-Monitorbetrieb zur Fotobearbeitung mit dabei habe.

ThinkPad T530 Tech Spec:

Festplatte 1

INTEL SSDSC2BW180A3L

Hersteller (Standardlaufwerke)
Modellnummer INTEL SSDSC2BW180A3L
Seriennummer VCVC1204009081E0NG
Firmwarerevision LE1i
Größe 180 GB

Festplatte 2

WDC WD10JPVT-08A1YT1

Hersteller (Standardlaufwerke)
Modellnummer WDC WD10JPVT-08A1YT1
Seriennummer W -DXW16CEX1MS53
Firmwarerevision 01.0
Größe 931,51GB

Auslastung der Festplatte 2 – D:

Laufwerkbuchstabe D:
Seriennummer 700B2DED
Dateisystem NTFS
Volume-Kapazität 931,51GB
Freier Volume-Speicherplatz 348,57GB
Belegter Volumen-Speicherplatz 582,94GB

SD CARD Disk Device – zum Foto Import

Hersteller (Standardlaufwerke)
Modellnummer Ricoh SD Disk Device
Seriennummer 0001
Firmwarerevision 01
Größe 14,83GB

Bildschirm

ThinkPad Display FHD 1920 x 1080

Modus x (32-bit)(60 Hz)
Bevorzugter Modus x (60Hz)
Signaltyp Analog

Standardmonitor

Modus 1920 x 1080 (32-bit)(60 Hz)
Bevorzugter Modus 1920 x 1080 (60Hz)

Maus

ThinkPad UltraNav Pointing Device

Hersteller Lenovo
Treiberversion 16.1.1.0 06-04-2012

Tastatur

Standardtastatur (PS/2)

Hersteller (Standardtastaturen)
Treiberversion 6.1.7601.1751406-21-200

Prozessoren im ThinkPad T530

Intel(R) Core(TM) i7-3610QM CPU @ 2.30GHz

Kerne 4
Threads 8
Familie 198
Revision 14857

L1-Cache

Stufe 4
Typ Data
Größe 32
Assoziativität 8 way Set Associative

L1-Cache

Stufe 3
Typ Instruction
Größe 32
Assoziativität 8 way Set Associative

L2-Cache

Stufe 5
Typ Unified
Größe 256
Assoziativität 8 way Set Associative

L3-Cache

Stufe 5
Typ Unified
Größe 6144
Assoziativität 12 way Set Associative

Speicher

Systemspeicher

Physischer Gesamtspeicher 12,00 GB
Maximal unterstützter Speicher 16,00 GB

Steuerplatine

Systemplatine

Hersteller LENOVO
Produkt ThinkPad T530 MTM 2429-2UG

Intel(R) HD Graphics 4000

Kartenspeicher 2.112,00 MB
Anbieter Intel Corporation
Kartenversion 9.17.10.2843 08-21-2012

NVIDIA NVS 5400M

Kartenspeicher 1.024,00 MB
Anbieter NVIDIA
Kartenversion 9.18.13.1269 10-28-2013

Soundkarte

Bluetooth-Audio

Treiberhersteller Broadcom
Treiberversion 6.5.1.2900 04-27-2012

Realtek High Definition Audio

Treiberhersteller Realtek
Treiberversion 6.0.1.6710 08-21-2012

 

„Das Prinzip aller Dinge ist das Wasser, denn Wasser ist alles und ins Wasser kehrt alles zurück.“

Zitat von: Thales von Milet (um 625 – um 547 v.Chr.), griech. Philosop