BLOG

OLD SPLIT CANE ROD FROM ENGLAND AND GERMANY

Angespornt auf der Suche nach authentischem, in einer stark  von synthetischen Produkten geprägten Welt, habe ich schon vor vielen Jahren begonnen, neben High-Tech-Graphit-Fliegenruten, auch mit handgefertigten aus Bambus hergestellte "Split Cane Rod" zu fischen. So ist es nicht verwunderlich, dass sich in der Zwischenzeit eine Sammlung an gespließten Fliegenruten angesammelt hat. Hier im K&K Revier in Bad Ischl, mit Split Cane Rod von Robert Stroh aus München und einer passenden Holzrolle von G.Meibohm aus Berlin. Ich liebe es, mit "Gespließten" und speziell mit älteren Angelgeräte...

Read more...

KOLMATIERUNG

Unter Kolmation versteht man die Ablagerung von Schwebstoffen in oder auf der Fliessgewässersohle. Die Kolmation bewirkt einerseits eine Reduktion der Sohlendurchlässigkeit und anderseits eine Verringerung des Porenraums bei gleichzeitiger Verfestigung des Sohlensubstrats. Kolmatierte Fliessgewässersohlen führen damit zu einer Reduktion der Grundwasserneubildung und zu einer Beeinträchtigung des Lebensraums der Gewässerfauna. Solche Ablagerungen vernichten Kleinlebewesen, wie Eintags-; Köcher- und Steinfliegenlarven etc. Ein sauberes Kiesbett - Insektenlarven und Fischbrut sind in den Zwischräumen...

Read more...

www.huberpower.com IN DIE NAECHSTE DIMENSION

Auf der einen Seite arbeiten die WordPress Entwickler an einem neuen WordPress Editor, der die Art und Weise, wie künftig Content erstell wird, revolutionieren soll. Ich habe schon umgestellt, auf den neue Gutenberg Editor. Für den WordPress Editor wurde die komplette Neuentwicklung in Angriff genommen, welcher nach Johannes Gutenberg benannt worden ist. Baustelle www.huberpower.com entwickelt sich in die nächste Dimension! (Foto: © by Harald Eidinger) Der Gutenberg Editor Ziel ist ein neuer überarbeiteter WordPress Editor, welcher statt Shortcodes, individuellen HTML, TinyMCE Buttons...

Read more...

NOTABFISCHUNG(en) ENGLEITHEN ALTARM 2018

Heiss, trocken, eigentlich ist es ein Traumsommer. Doch was bei uns Fischern und Bewirtschafter zu Schweissausbrüchen führt, kann für unsere Fische im Engleithen Altarm tödlich enden. Nicht nur, dass das Wasser in vielen Bächen knapp wird, es bindet bei höheren Temperaturen auch weniger Sauerstoff, wodurch Fische nach Luft schnappen. Was uns veranlasste Notabfischungen durchzuführen. Erste E-Befischung am 22. Juli 2018 Am vergangenen Wochenende mussten bereits rund 500 Fische umgesiedelt werden – präventiv, wurde von mir als Gewässerwart am Sonntag 22. Juli 2018, im Zeitraum von 8:00...

Read more...

AESCHEN REVIER BESATZ 4. JULI 2018

Die Äsche zählt zu den bedrohten Tierarten. Durch die Regulierung und Verbauung der Flüsse und Bäche sind ihre natürlichen Lebensräume selten geworden. Zu wenige Rieselstrecken mit den richtigen Kiessubstrat, fehlende Jungfischhabitate und der immer stärker werdende Prätatoren-Druck dezimierten Ihre Bestände. Auch wenn sich die Durchgängigkeit unserer Gewässer in den letzten Jahren stark verbessert hat, behindern immer noch Staustufen und Wehre die Äschen auf ihren Wanderungen und schneiden sie von ihren Laichrevieren ab. Dass die Äsche dennoch vorhanden...

Read more...