BLOG

IM BETT DER ISCHL

Bei der Ischl Mündung in die Traun

An der Ischl kann man im April-Mai den Laichzug, des auf der Rote Liste stehenden Perlfisch beobachten. Seit Generationen auf der Suche nach Fortschritt, wurde auch die kleine Schestster der Oberen Traun, die Ischl seit vielen Jahrhunderten  von Menschen erbauten Dämmen und Wehranlagen eingezwängt. Immer höher sind die Dämmer geworden, immer tierfer liegt das Flussbett. Auf der neuen Suche nach einem scheinbar verlorenen Fluss, wird heute mit viel Aufwand versucht menschliche, biologische und wasserbauliche Korrekturarbeiten zu schaffen und der Ischl wieder eine Durchgängigkeit zu geben....

Read more...

KALTENBACHTEICH SOMMER 2018

Wir hatten einen genialen Sommer mit viel Sonne, Spaß, Urlaubsfeeling, Anglerglück und vielen Eindrücken in der Natur und in unserer Umwelt. Trotzdem freue ich mich auf den "Winter" und eine etwas ruhigere Zeit. Die Tage sind kürzer, die Abende werden länger und geben Zeit für einen Rückblick und zum Sichten vieler Fotos die ich im ganzen Trubel des Sommer geschossen habe. Daher komme ich erst jetzt dazu diese vielen Gedanken zu sammeln und die Erlebnisse Revue passieren zu lassen, aufzuarbeiten und zu dokumentieren.... Kaltenbach - Kaltenbachteich - Kaltenbachau Der Kaltenbach...

Read more...

KREUZSTEIN REVIER

Schon seit der Eröffnung der Kronprinz Rudolf-Bahn im Jahr 1877 war der "Kreuzstein", zwischen Strasse, Bahn und Uferverbauung eingezwängt, das Lieblingsmotiv der romatischen Maler, aber auch der Flösser, die ab und zu aus dem Oberland die Traun herunter fuhren, grüssten zu dem Kreuz hinüber, das erstmals die ständig vorübergleitenden Salzschiffe warnte. Das Kreuzsteinrevier bei Niederwasser, dann ist auch gut zu bewaten und bietet eine hervorragende Fischerei mit großen Fischen. Der Schritt von der reinen Natur in die indsutrielle Verkehrslandschaft ist hier bereits vollzogen....

Read more...

REFLECTION 2018

Die Zeit für Fischertage ist für diese Saison im November vorbei gewesen. Auf einmal geht es schnell! Die Fische ziehen sich in tiefere Zonen zurück, die Forellen sind im Laichgeschäft und wandern zu ihren Laichplätzen. In den höheren Lagen ist der ein oder andere Gipfel eben doch schon von einer Schneeschicht bedeckt. Dennoch gibt es keinen Grund, die Watstiefel schon im Keller zu verstauen. In der Gewässerbewirtschaftung haben wir das ganze Jahr zu tun .... Nachfolgend mein Jahresrückblick in Stichworten. Herzlichen Dank an alle die bei der Bewirtschaftung unserer Gewässer...

Read more...

PKD POSITIV AN DER OBEREN TRAUN

Die Bachforelle war bis 1995 der Leitfisch an der Oberen Traun. Foto: © by Harald Eidinger Wir sind auch dabei .... Nicht nur beim Projekt Climate Trout , sondern wie wir von Prof. DI. Dr. Günther Unfer von der BOKU mitgeteilt bekommen haben, sind wir im Oberen Salzkammergut, inkl. der steirischen Traun und zwischen Hallstättersee und Traunsee "PKD POSITIV".  Hiermit ist es bestätigt, dass PKD bei uns in der Oberen Traun vorkommt. Nebenbäche, wie zB. der im Unterlauf untersuchte Kaltenbach und Sulzbach, sind davon (derzeit) nicht betroffen. Soweit in diese Zubringer...

Read more...